· 

Ring beim Schwimmen verloren

Goldring beim Schwimmen verloren - An einem Montag erreichte uns spätabends eine verzweifelte SMS von Svetlana, dass sie im Strandbad Plötzensee ihren Goldring verloren hat, welcher ein Geschenk ihres verstorbenen Mannes war. Sie ist zum Ufer geschwommen und bei einem Schwimmstoß bemerkte sie, wie ihr der Ring vom Finger rutschte. Da sie an dieser Stelle mit ihrer Körpergröße von 160 cm nicht stehen konnte, war eine eigenständige Suche zwecklos. Sie meldete den Verlust bei den Rettungsschwimmern, welche sofort danach tauchten und ebenfalls feststellen mussten, dass die Suche zwecklos war.

 

Um die Stelle richtig zu kennzeichnen, positionierten sie an dieser eine Boje. Da wir in dem Strandbad nicht unbekannt sind, wurde Svetlana unsere Telefonnummer mitgeteilt, an welche Sie am selben Abend die besagte SMS schrieb.

 

Steven rief Svetlana sofort zurück und terminierte den Auftrag am Folgetag. Gesagt, getan - am nächsten Tag ging Steven ins Strandbad, um sich vor Ort erstmal ein Bild zu machen, ob wir an der besagten Stelle einen Taucher benötigen oder ob wir den Ring mit einer normalen Wassersuche bergen können. Da Steven deutlich größer als Svetlana ist, war es dann kein Problem, den Ring dann so zu finden. Steven hat keine Stunde benötigt, ihn aus dem Wasser zu ziehen.

 

Sofort benachrichtigte er Svetlana, welche vor Freude ihre Emotionen nicht verbergen konnte und es flossen Tränen. Nun ist der Ring wieder bei seiner Besitzerin und da, wo er hingehört.